Archiv des Autors: webAdmins

2000 Tage Ewige Anbetung – Vortrag P. Bernhard Vošicky OCist

Am 28. Juni 2020 war der 2000. Tag der Ewigen Anbetung. Wir hatten anläßlich dieses Freudentages am 29. Juni das 2000 Tage Treffen, bei dem P. Bernhard Vošicky OCist aus dem Zisterzienserstift Heiligenkreuz für uns einen Vortrag gehalten hat und auch zuvor die Hl. Messe mit uns gefeiert hat.

Wir haben an diesem Tag auch dessen 45 jähriges Priesterjubiläum, das 30-jährige Priesterjubiläum und den 60. Geburtstag unseres Pfarrers Roger Ibounigg gefeiert.

Anliegenbox

Rechts vorne in der Kapelle befindet sich eine Anliegenbox. Man kann auf einen Zettel Anliegen schreiben und sie in die Glas-Box einwerfen.

Auf das Glas der Box ist die Bibelstelle eingraviert: „Bittet und ihr werdet empfangen. Sucht und ihr werdet finden. Klopft an und es wird euch aufgetan werden.“

An jedem Jahrestag der Anbetungskapelle, das ist der 6. Jänner, wird die Anliegenbox bei der Jahres-Dank-Messe mit in die Kirche genommen.

Bibel und Bibelstellen

Links vorne in der Anbetungskapelle befinden sich eine Bibel und eine Holzdose mit Bibelstellen.

Wer will, kann eine Bibelstelle ziehen und in der Bibel nachschlagen.

Es gibt verschiedene Weisen, mit dem Wort Gottes umzugehen und das ist eine der Möglichkeiten, das Wort Gottes in die je eigene Situation zu empfangen.

Kreuz

Dieses alte barocke Kreuz hing bis 2017 in der Aufbahrungshalle in Pöllau.

Nach der Neugestaltung der Aufbahrungshalle fand das Kreuz einen neuen Platz in der Anbetungskapelle.

Einrichtung


In der Kapelle gibt es Knieschemel und Stühle.

Es gibt auch die Möglichkeit mit kleinen Knieschemeln am Boden zu knien und dazu auch kleine Tischchen zu verwenden.

Diese können beliebig aufgestellt werden und dann wieder zurückgestellt werden, wo sie her gekommen sind.

In der Kapelle ist ein Teppichboden. Die Schuhe dürfen trotzdem angelassen werden.

Rosenkränze, die in der Kapelle sind, dürfen zum Beten verwendet werden.

Es gibt auch einige Pölster und eine Decke, da es vor allem in der Nacht manchmal kühler sein kann, wenn man länger in der Kapelle anwesend ist.

Galerie

Im Stiegenhaus zur Ewigen Anbetung hinauf ist eine Bildergalerie angebracht.

Auf den Bildern sind verschiedene Eucharistische Wunder, die durch die Jahrhunderte geschehen sind dargestellt.

Gebetswoche um Berufungen

Jedes Monat, beginnend mit dem Priesterdonnerstag (1. Do. im Monat) haben wir die „Gebetswoche um geistliche Berufungen“.

Sichtbar wird dies in der Kapelle durch einen Kelch und eine Stola, die vor dem Allerheiligsten aufgestellt werden,

um die Beter an das Gebetsanliegen zu erinnern.

Es gibt auch Gebetshilfen zu diesem Thema im Bücherregal in der Kapelle.